Kategorie-Archiv: Gesellschaftsstraße

Am Ende der Integrationsbereitschaft

Es hat nicht viel gefehlt und die Geschichte hätte Christian Wulff Recht gegeben. Nicht darin, dass er doch der fähigste Bundespräsident aller Zeiten gewesen ist. Davon muss die Geschichte ihn nicht erst überzeugen. Sondern in einer Behauptung, die er in seiner Rede zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit aufstellte: Sie wissen schon, das mit Deutschland und dem Islam, dass beide zusammengehören. Mithat Gedik wäre der Schützenkönig-gewordene Beweis gewesen, das Wulff Recht hatte. Wenn, ja wenn seine Krönung nicht diese mediale Aufmerksamkeit erregt hätte, sondern völlig unbeachtet, weil selbstverständlich von Statten gegangen wäre. Leider hatte der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) etwas dagegen. Weiterlesen

Die geheime Verschwörung der Benimmtrainer-Illuminaten

Es war um 1780 als Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge in Frankfurt am Main lebte und in Logen und Geheimbünden verkehrte. Lange bevor er sein berühmtes Werk, Über den Umgang mit Menschen, niederschrieb, arbeitete er an einer anderen, kaum bekannten prophetischen Schrift: die Arbeitswelt im 21. Jahrhundert. Leider konnte er diese niemals veröffentlichen. Zufällig geriet das unbekannte Werk später in die Hände einiger Geheimbundbrüder aus Frankfurter Tagen, die es mit Knigges obigem Meisterwerk kombinierten, dabei jedoch die soziologische Komponente ignorierten und nur die oberflächlichen Aspekte beibehielten: geboren war der Geheimbund der Benimmtrainer-Illuminaten, die inzwischen als selbsterklärte Cerberusse der Arbeits- und Geschäftswelt “Null-Wissen” als geheimes Schmiermittel für den zielstrebigen Aufstieg verkaufen.  Weiterlesen

Bildungschancen im deutschen Schulsystem – und ewig grüßt das Murmeltier

Ende Juni sorgte eine Studie der Bertelsmann-Stiftung für große Erleichterung unter deutschen Bildungsexperten und allen, die sich dafür halten. Ein Durchatmen ging durch ihre Reihen, als die Studie ihnen bescheinigte, dass ihr Wissen über den Zustand unseres Bildungssystems weiterhin up-to-date ist. In einer sich permanent wandelnden Arbeitswelt, in der man sein Wissen und seine Qualifikation an die sich sekündlich ändernden Anforderungen von Kunden, Märkten und der Stimmungslage des Erdgeistes anpassen muss, ist so eine Aussage eine Menge wert. Weiterlesen